Baukosten explodieren: Immobilienexperte schlägt Alarm

18.06.2024 15:11 50 mal gelesen Lesezeit: 1 Minuten 0 Kommentare

Wohnungsbau: Immobilienexperte: „Das Bauen ist viel zu teuer“

Laut einem Artikel der Stuttgarter Nachrichten kritisiert Ottmar Wernicke, Geschäftsführer von Haus und Grund Württemberg, die aktuelle Wohnungsbaupolitik scharf. Er bemängelt, dass Planungen nicht durchdacht seien und hektisch gegengesteuert werde.

Wernicke hebt hervor, dass das größte Problem derzeit die hohen Baukosten sind. Diese resultieren unter anderem aus einer hohen Staatsquote in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern wie Frankreich oder Österreich. Die Politik könnte hier sofort Maßnahmen ergreifen, um die Kosten zu senken.

Zudem weist Wernicke darauf hin, dass es an konkreten Handlungen mangelt, trotz vieler Forderungen nach mehr Wohnraum, sowohl in Städten als auch auf dem Land. Viele Gemeinden könnten zwar neue Baugebiete ausweisen, tun dies aber aufgrund notwendiger Infrastrukturmaßnahmen und aus Angst vor Protesten nicht.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Ottmar Wernicke kritisiert die hohen Baukosten und mangelnde konkrete Handlungen in der Wohnungsbaupolitik, was durch eine hohe Staatsquote und fehlende Infrastrukturmaßnahmen verschärft wird. Löwenherz Immobilien ist Ihr Partner bei allen Immobilienfragen und Immobilienthemen.

...
Immobilienexperten in ihrer Nähe

Kontaktieren Sie uns mit ihren Fragen rund um das Thema Immobilien und profitieren Sie von unserem Know-How und unserem Netzwerk.